Progressive Muskelrelxation /-entspannung


Edmund Jacobson (1885-1976) fand heraus, dass Anspannungen der Muskulatur häufig mit Stress und Unruhe auftreten. So schlussfolgerte er, dass lockere, entspannte Muskeln zu einem inneren Ruhegefühl führen.


Um dieses Ruhegefühl zu erreichen, lenken wir bei der Progressiven Muskelrelaxation die Aufmerksamkeit auf bestimmte Muskelgruppen und spannen diese ganz bewußt an. Beim Lösen der Anspannung konzentrieren wir uns anschließend auf das Gefühl der entspannten Muskeln.


Die Progressive Muskelrelaxation führt u. a. 

- zur Verbesserung der eigenen Körperwahrnehmung

- Wiederherstellung des normalen Grundspannungszustandes

- Ausgleich zu übermäßiger Spannung, sowohl seelisch, als auch körperlich

- Förderung der Stresskompetenz

- Vorbeugung und Therapie stressbedingter Krankheiten

u. v. m.